Oberflächentechnik

Der Geschäftsbereich Oberflächentechnik mit Anlagen zum Reinigen, Kleben, Lackieren, Spritzlackieren ist ein sehr erfolgreiches Geschäftssegment der Piper GmbH. Mit großen Industriekunden in der Region Berlin, darunter das Pharma- und Chemieunternehmen Schering, der Lebensmittelhersteller Stolwerk sowie der Maschinen- und Nutzfahrzeugbauer Orenstein&Koppel, etablierte sich Piper als kompetenter Ansprechpartner für den Maschinen- und Anlagenbau im Bereich Oberflächentechnik.

 

Seit der Jahrtausendwende baute Piper ein eigenes Know-How sowie eine Produktion für Lackieranlagen und die erforderliche Peripherie auf. Eine wachsende Anzahl an hochqualifizierten Fachkräften konstruiert und verwirklicht neben Lackieranlagen auch Sonderrührwerke für Lacke und andere Beschichtungen. Darüber hinaus haben die Spezialisten von Piper spezielle, hochpigmentierte und besonders wetterbeständige Beschichtungen beispielsweise für Windräder verwirklicht.

 

Somit ist die Piper GmbH nicht nur Spezialist für den Vertrieb und Service von Werkzeugmaschinen, sondern auch ein kompetenter Maschinenbauer mit eigenständigem Produktprogramm, eigener Entwicklung und Konstruktion sowie Fertigung und Montage. Im Bereich Oberflächentechnik ist Piper für Produktionsbetriebe aus allen Industriebranchen tätig. So hat das Unternehmen Spritzanlagen unter anderem an Gilette, an Orenstein&Koppel, BMW, Daimler, Ford, die Deutsche Bahn und an den Elektronikhersteller Samsung geliefert. Piper übernimmt für diese Anlagen auch die fortlaufenden Wartungen und Instandsetzungsarbeiten.

 

Für Fragen zum Thema Oberflächentechnik steht Ihnen Klaus Linke gerne zur Verfügung!

 

Klaus Linke

Ingenieur Oberflächentechnik

0172/2457543

ed.nilreb-repip@eknil.k